Buchvorstellung “Zeuge der Hoffnung”

Buch Zeuge der HoffnungAm 1. August vorigen Jahres hatte der Oratorianer Wolfgang Trilling seine 25. Todestag. Dies haben Freunde und Weggefährten des international bekannten Neutestamentlers zum Anlass genommen, einen Gedenkband mit dem Titel “Zeuge der Hoffnung” heraus zu bringen. Neben Texten von Trilling selbst finden sich darin auch Zeitdokumente, Berichte von Kollegen und Schülern und weiterführende Gedanken von geistigen Gesprächspartnern.
Das Buch, das Anfang Februar im Hille Verlag Dresden (ISBN 978-3-947654-05-5) erscheint, wird am 2. Februar 2019 um 15 Uhr im Saal der Propstei vorgestellt. Dazu gibt es Lesungen, Audios und weitere Erinnerungen an einen Wissenschaftler und Priester, der in seiner Zeit viele Menschen geprägt hat.
Die Vorabendmesse der Liebfrauen-Gemeinde am 2. Februar um 18 Uhr wird im Gedenken an den Oratorianer Wolfgang Trilling gefeiert.